Zu einem schweren Verkehrsunfall musste heute der Löschzug I der Feuerwehr gegen 16:30 Uhr auf die BAB 45 in Fahrtrichtung Frankfurt ausrücken.

Dort war es in Höhe des Parkplatzes Brachtsiepen zu einem Auffahrunfall zwischen einem roten Opel Corsa und einem LKW gekommen, infolgedessen sich der PKW überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Glücklicherweise wurde der verletzte Fahrer dabei in seinem Wagen nicht stärker eingeklemmt, sodass er ohne aufwändige technische Rettung aus dem Fahrzeug befreit werden konnte.

Er wurde durch Rettungsdienst und Notarzt noch an der Unfallstelle erstversorgt, und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe ab und unterstützte die Autobahnpolizei im weiteren Einsatzverlauf bei der Unfallaufnahme sowie der Bergung des Fahrzeuges.

Nach gut 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Die BAB war für die Dauer des Einsatzes in Fahrtrichtung Frankfurt voll gesperrt.

  • Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 45
  • Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 45
  • Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 45
  • Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 45