20
Nov
F0 – Fahrzeugbrand
Insert shortcode
07:13 Uhr
Meinerzhagen
20.11.2019

Während der Löschzug Meinerzhagen auf der A45 bei einem schweren Verkehrsunfall gebunden war, wurde die Löschgruppe Willertshagen nahezu zeitgleich zu einem Fahrzeugbrand auf einem Firmenparkplatz “Auf der Woeste” alarmiert.

Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass insgesamt drei PKW in Vollbrand standen und weitere, umstehende PKW akut vom Feuer bedroht waren. Der Löschzug Valbert wurde folglich mit einem Tanklöschfahrzeug und einem Löschgruppenfahrzeug nachalarmiert, um die Wasserversorgung an der Einsatzstelle zu sichern. Da brennendes Benzin aus den geplatzten Tanks der PKW austrat und dadurch eine Brandausbreitung drohte, musste ein Schaumangriff eingeleitet werden. Insgesamt vier Trupps unter Atemschutz löschten schließlich die brennenden PKW ab. Zwischenzeitlich war noch der Löschzug 2 Stadtmitte der Freiw. Feuerwehr Kierspe alarmiert. Dieser konnte seine Einsatzfahrt aber auf der Anfahrt abbrechen.

Direkt im Anschluss wurde den Kameraden aus Willertshagen eine Gewässerverunreinigung im Bereich “Wehe” gemeldet. Hier hatte sich ein PKW auf einem Feldweg die Ölwanne beschädigt, sodass Öl austrat und in den dortigen Wehefluss lief. Die Feuerwehr setzte Ölsperren ein und streute das ausgetretene Öl mit Bindemittel ab. Da die Wehe in Kiersper Stadtgebiet läuft und dort in Fischteiche mündet, wurden die Kameraden der Freiw. Feuerwehr Kierspe alarmiert, welche ebenfalls, kurz vor den Teichen Ölsperren setzte.