18
Dez
ABC0 – auslaufende Betriebsmittel
Insert shortcode
11:03 Uhr
Meinerzhagen
18.12.2018

Am Dienstagvormittag rückten der Löschzug Haustadt und der Gerätewagen Gefahrgut der Löschgruppe Willertshagen ins Listertal Höhe Imhausen aus. Dort war ein LKW-Fahrer in eine schmale Nebenstraße eingebogen und offensichtlich nach einer Senke mit dem Tank des Fahrzeuges auf dem Boden aufgesetzt. Dabei riss der Tank an mehreren Stellen auf – große Mengen Dieselkraftstoff traten aus.

Die erste Erkundung des Löschzuges Haustadt ergab, dass der austretende Kraftstoff hangabwärts in ein angrenzendes Naturschutzgebiet zu fließen drohte. Die Einsatzkräfte begannen deshalb umgehend, einen Wall aus Bindemitteln aufzuschütten und mittels Auffangwannen ein unkontrolliertes abfließen zu verhindern. Zeitgleich wurde der Gerätewagen Gefahrgut aus Willertshagen nachgefordert, auf welchem spezielles Gerät zum Auffangen und Umpumpen von brennbaren Flüssigkeiten verlastet ist.

Nach Eintreffen des Spezialfahrzeuges begannen die Feuerwehrleute, den Diesel mittels Luftdruckmembranpumpe in 200l-Fässer umzufüllen. Ein durch die untere Wasserbehörde angefordertes Spezialunternehmen beseitigte anschließend den kontaminierten Erdboden sowie das Bindemittel der Feuerwehr.

Nach gut einer Stunde an der Einsatzstelle konnten die Wehrmänner in die Gerätehäuser zurückkehren und dort mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft von Fahrzeugen und Geräten beginnen.