01
Dez
TH0 – Verkehrsunfall
Insert shortcode
02:59 Uhr
01.12.2019

Erneut hat ein Verkehrsunfall auf der BAB 45 den Löschzug Meinerzhagen beschäftigt: Ein Mercedes-Van war in Fahrtrichtung Lüdenscheid von der Fahrbahn abgekommen und nach einem Überschlag auf dem Dach liegen geblieben.

In aller Frühe mussten die Kameraden des Löschzuges I am gestrigen ersten Advent auf die BAB 45 ausrücken. Gegen 03:59 Uhr kam dort ein Mercedes Vito nach Rechts von der Fahrbahn ab, fuhr mehrere Meter über den Grünstreifen, riss dutzende Bäume, Äste  und Sträucher ab, überschlug sich und kam schlussendlich auf dem Dach liegend auf einer Leitplanke zum Stehen. Der automatische Notfallassistent des Fahrzeuges gab daraufhin einen Notruf ab und alarmierte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.

Am Fahrzeug eingetroffen stellte sich heraus, dass der Fahrer nur leicht verletzt war. Er wurde im Rettungswagen behandelt und ins Klinikum Lüdenscheid verbracht. Unklar war zu diesem Zeitpunkt jedoch, ob er sich allein im Fahrzeug befand. Aus diesem Grund wurde der Nahbereich der Unfallstelle nach weiteren Personen abgesucht – auch unter  Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera.

Die Personensuche verlief allerdings negativ, sodass die Feuerwehr lediglich auslaufende Betriebsstoffe abstreuen musste. Anschließend reinigten die Wehrmänner die Fahrbahn von Bruchholz, welches sich über mehrere Meter verteilt hatte. Hierzu musste die Bahn zwischenzeitlich auf einen Fahrstreifen verengt werden. Dies hatte aufgrund des geringen nächtlichen Verkehrsaufkommens aber keine Folgen.

Im Anschluss konnte die Feuerwehr – nach Eintreffen von Straßen NRW und dem Abschleppunternehmen –  die Einsatzstelle verlassen und gegen 06:15 Uhr wieder in den Standort am Florianweg einrücken.