28
Okt
F1 – Brand im Gebäude
Insert shortcode
16:23 Uhr
Meinerzhagen
28.10.2019

Sirenenalarm um kurz vor halb sechs gestern Abend in der Meinerzhagener Innenstadt: der Löschzug I wurde zu einem Brand in den Uhlandweg gerufen. Dort hatte – vermutlich aufgrund eines technischen Defekts – ein E-Herd Flammen geschlagen.

Nachdem die Eigentümerin selbst einen erfolglosen Löschversuch unternommen hatte, retteten sich alle Bewohner ins Freie und riefen die Feuerwehr. Diese stellte beim Eintreffen an der Einsatzstelle fest, dass die Küche mit dichtem giftigem Qualm verraucht war. Schnell rüstete sich deshalb ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz aus, und machte sich auf den Weg ins Innere des Gebäudes. In der Küche angekommen, schlugen helle Flammen aus dem Ofen. Auch die Arbeitsplatte war bereits stark versengt.

Der Angriffstrupp löschte den Brand mittels Hi-Cafs-Löscher, demontierte den beschädigten E-Herd nebst Ceranfeld und trug ihn ins Freie. Anschließend wurde die betroffene Wohnung mittels Überdrucklüfter vom Brandrauch befreit und an den Eigentümer übergeben.

Nach einer guten Stunde Einsatzdauer konnte die Feuerwehr wieder in den Standort Florianweg einrücken.