31
Mrz
F1 – Brand am Gebäude
Insert shortcode
14:20 Uhr
Meinerzhagen
31.03.2020

Um 14:20 Uhr war es heute schlagartig vorbei mit der derzeitigen Ruhe in der Innenstadt: die Sirenen für den Löschzug Meinerzhagen heulten von den Dächern – kurze Zeit später fahren Einsatzfahrzeuge mit eingeschaltetem Horn durch das Stadtgebiet in Richtung Bahnhofstr. Dort hatten sich aus ungeklärter Ursache einige m² Böschungsfläche entzündet.

Feuer1 – Brand am Gebäude – so lautet die Meldung, die die Einsatzkräfte des Löschzuges Meinerzhagen und der Löschgruppe Willertshagen heute um 14:20 Uhr in die Bahnhofstr. ruft. Dort steigen von einer an die Gleisanlage der DB angrenzenden Böschungsfläche dichte schwarze Rauchwolken gen. Himmel.

Die Erkundung des ersteintreffenden Gruppenführers ergibt, dass sich trockenes Laub und totes Geäst entzündet haben – der Brand ist nur wenige m² groß. Schnell wird deshalb ein C-Rohr vorgenommen, um den Entstehungsbrand auf den Leib zu rücken. Zeitgleich werden die Kameraden der Löschgruppe Willertshagen noch auf der Anfahrt abbestellt – aufgrund der Corona-Lage versucht die Feuerwehr derzeit, ihr Personalaufgebot an Einsatzstellen so gering als möglich zu halten.

Noch während die Löscharbeiten laufen, erkundet die Feuerwehr mittels Wärmebildkamera auch die direkt an die Böschung angrenzenden Bebauung. Es zeigt sich, dass die Flammen bereits unter die Dachhaut gezüngelt haben. Um eine Brandausbreitung auf das Dach zu verhindern, öffnen die Einsatzkräfte dieses mittels Rettungssäge an verschiedenen Stellen. Anschließend werden die dort bereits vorhandenen Glutnester an der Dachlattung abgelöscht.

Nach einer guten Stunde kann “Feuer aus” an die Leitstelle gemeldet werden – der Einsatz ist beendet.