Die Corona-Pandemie geht natürlich auch an der Feuerwehr nicht spurlos vorbei. Die Einschränkungen für die Wehrleute sind dabei sogar noch strikter als die allgemein geltenden Regeln, da die Feuerwehr zur so genannten “kritischen Infrastruktur” zählt. Diese Einschränkungen machen Dinge abseits von Übung und Einsatz, wie beispielsweise Beförderungen und Ernennungen, schwierig planbar. Vergangenen Sonntag wurde aus der Not aber eine Tugend gemacht und die erste Online-Beförderung der Feuerwehr Meinerzhagen durchgeführt.

Gleich mehrere Anlässe führten die stellvertretenden Wehrleiter der Feuerwehr Meinerzhagen, Marc Schulte und Steffen Kohl, am vergangenen Sonntag nach Haustadt zum Löschzug IV. Nils Uhlmann hatte bereits letztes Jahr seinen C1-Lehrgang (Unterführer) mit Erfolg absolviert. Eine ausstehende Beförderung gestaltete sich aber, nicht zuletzt wegen der Corona-Pandemie, als schwierig. Umso mehr freute sich Marc Schulte, dass er Nils Uhlmann nach so langer Zeit vom Oberfeuerwehrmann zum Unterbrandmeister befördern konnte.

Nach erfolgreichem Zugführer-Basis-Lehrgang am Institut der Feuerwehr in Münster wurde Christoph Rötelmann vom stellvertretenden Wehrleiter Steffen Kohl zum Brandinspektor befördert und zum stellvertretenden Zugführer des Löschzuges Haustadt ernannt. Dieses Amt hatte bisher kommissarisch Manuel Turck inne. Dieser wurde von seinem Amt entpflichtet. Die beiden stellvertretenden Wehrleiter dankten Manuel für seinen geleisteten Einsatz und wünschten Christoph in seinem neuen Amt stets ein glückliches Führungshändchen.

Die Beförderungen und Ernennungen mussten dabei, auf Grund der immer noch geltenden Corona-Beschränkungen, ohne die, im Gerätehaus versammelte, Mannschaft des Löschzuges stattfinden. Doch die Wehrleute machten aus der Not eine Tugend und organisierten eine Skype-Schaltung, mit welcher die Mannschaft zumindest digital bei der Ernennung ihrer neuen Zugführung anwesend sein konnten. Denn “wenn jemand auf eine dynamische Lage reagieren und improvisieren kann, ist das nun mal die Feuerwehr” – so Marc Schulte bei seiner Beförderungsrede – und somit war die erste Online-Beförderung der Feuerwehr Meinerzhagen geboren.