>Blitz schlägt in die Jesus-Christus-Kirche ein

Blitz schlägt in die Jesus-Christus-Kirche ein

2019-05-19T16:27:45+02:0019. Mai 2019|Einsätze, Löschzug I|
  • Blitz schlägt in die Jesus-Christus-Kirche ein

Großes Glück hatte am heutigen Sonntag eines der Meinerzhagener Wahrzeichen: ein Blitzeinschlag in den Glockenturm der Jesus-Christus-Kirche verlief glimpflich.

Gegen 14:23 heulten die Sirenen in der Innenstadt auf: Zugalarm für den Löschzug Meinerzhagen. Ein Blitz hatte bei dem starken Gewitter in den Glockenturm der Jesus-Christus-Kirche eingeschlagen.

Die Feuerwehr verschaffte sich umgehend Zugang zum Kirchturm und erkundete ihn mittels Wärmebildkamera von innen. Vor dem Kirchenschiff wurde die Drehleiter in Stellung gebracht um auch von außen das Schadenausmass zu beurteilen. Hierzu wurde auch der Baukirchmeister der evangelischen Kirchengemeinde als Fachmann hinzugezogen.

Einen Entstehungsbrand hat der Blitzschlag glücklicherweise nicht verursacht, sodass größere Beschädigungen ausblieben. Dennoch wurde die Kirchturmspitze durch die Wucht des Einschlags derart beschädigt dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass Trümmerteile auch zu einem späteren Zeitpunkt noch vom Dach fallen werden.

Der Kirchplatz wurde von der Feuerwehr deshalb vorübergehend gesperrt – der Baukirchmeister wird morgen die fachmännische Reparatur veranlassen. Bis dahin ist ein Begehen des Kirchplatzes streng verboten!