>Erneut ein einsatzreicher Tag für die Feuerwehr

Erneut ein einsatzreicher Tag für die Feuerwehr

2019-04-24T23:09:13+02:0024. April 2019|Einsätze, Löschzug I, Löschzug II, Löschzug IV|
  • Erneut ein einsatzreicher Tag für die Feuerwehr

Einen einsatzreichen Tag hatte die Feuerwehr Meinerzhagen am heutigen Mittwoch: zwei Flächenbrände und einen schweren Verkehrsunfall galt es abzuarbeiten.

Gegen 14:16 alarmierte die Kreisleitstelle Lüdenscheid den Löschzug Meinerzhagen zum ersten Mal an diesem Tag zu einem Flächenbrand in die Oststraße. Das kleine Feuer gegenüber des dortigen Schnellrestaurants konnte jedoch einfach mit wenigen Litern Wasser gelöscht werden.

Ungleich schwieriger gestaltete sich eine gute Stunde später ein Einsatz für die Löschzüge Valbert und Haustadt auf der L539. Dort war es im Einmündungsbereich zur Ihnestraße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen. Eine verletzte Fahrerin wurde hierbei in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch eine aufwändige technische Rettung aus ihrem Fahrzeug gerettet werden. Dazu entfernten die Feuerwehrleute die Fahrertür sowie das komplette Fahrzeugdach. Bilanz dieses knapp dreistündigen Einsatzes, bei dem die L539 voll gesperrt werden musste: drei unterschiedlich schwer verletzte Personen – darunter ein kleines Kind. Sie alle wurden durch den Rettungsdienst nach medizinischer Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Nur wenige Minuten nach dem dortigen Einsatzende rückte erneut der Löschzug Meinerzhagen zu einem Flächenbrand aus – diesmal in den Bahnbereich der Ortslage Güntenbecke. Hier hatten sich aus ungeklärter Ursache ca. 100m² Wald- und Wiesenfläche entzündet. Die Feuerwehr rückte den Flammen mittels C-Hohlstrahlrohr auf den Leib – der Bahnverkehr der RB25 in Richtung Köln musste hierfür eingestellt werden.