>Vermeintlicher Brand im Hochhaus ruft Feuerwehr auf den Plan

Vermeintlicher Brand im Hochhaus ruft Feuerwehr auf den Plan

2019-02-19T13:04:28+02:0019. Februar 2019|Einsätze, Löschgruppe Willertshagen, Löschzug I|
  • Vermeintlicher Brand im Hochhaus ruft Feuerwehr auf den Plan

Zu einem vermeintlichen Brand im Hochhaus in der Brahmsstraße wurde am gestrigen Morgen gegen 08:00 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Ein Passant hatte von der Grundschule Kohlberg blickend einen Feuerschein im vierten oder fünften Obergeschoss des Hauses ausgemacht und den Notruf gewählt.

Umgehend wurden durch die Kreisleitstelle in Lüdenscheid die Löschgruppe Willertshagen und der Löschzug Meinerzhagen alarmiert. Auch Rettungsdienst, DRK und Polizei eilten mit einem großen Aufgebot zur Einsatzstelle.

Diese wurde vor Ort umgehend in zwei Abschnitte gegliedert und ganzheitlich erkundet. Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen in das Objekt vor, um die vermeintlich betroffenen Stockwerke zu durchsuchen. Auch von Außen machten sich die Einsatzkräfte ein umfassendes Bild der Lage. Da aber alle Rückmeldungen negativ verliefen und ein Brandereignis nicht ausgemacht werden konnte, rückten die Kräfte nach einer guten Stunde Einsatzdauer wieder in die Standorte ein.