>Verkehrsunfälle auf glatten Straßen

Verkehrsunfälle auf glatten Straßen

2019-02-01T07:34:59+02:0031. Januar 2019|Einsätze, Löschgruppe Lengelscheid, Löschzug I|
  • Verkehrsunfälle auf glatten Straßen

Winterliche Verhältnisse sorgten vor allem in den Morgenstunden als auch um die Mittagszeit für glatte Straßen im Stadtgebiet.

Zum ersten Einsatz wurde der Löschzug Meinerzhagen um 06:56 Uhr auf die L306 an den Flugplatz alarmiert. Im Kreuzungsbereich nach Wilbringhausen waren drei Autos kollidiert, wobei zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein LKW konnte glücklicherweise im letzten Moment der Unfallstelle ausweichen, sodass der Unfall glimpflich ablief. Die beiden leichtverletzten Personen wurden durch zwei RTW der Rettungswache Meinerzhagen in umliegenden Krankenhäuser verteilt.

Der LZ I war mit RW, LF20 und neun Einsatzkräften vor Ort, streute auslaufendes Motoröl ab und sicherte die Unfallstelle während der Versorgung der verletzten Personen.

Verkehrsunfall Nummer Zwei ereignete sich auf der L694 am ganz anderen Ende des Stadtgebietes. Um 12:08 Uhr wurde der Löschzug Meinerzhagen sowie die zuständige Löschgruppe Lengelscheid an die Fürwiggetalsperre alarmiert.

Auf glatter Fahrbahn war in einer engen Kurve ein Opel Astra in den Gegenverkehr gerutscht und mit einem Toyota frontal zusammengestoßen. Hierbei wurden zwei Personen im Toyota schwer verletzt jedoch nicht im Fahrzeug eingeklemmt. Nach der notärztlichen Versorgung wurden beide Verletzten per RTW in Kreiskrankenhaus Lüdenscheid verbracht.

Während des Unfalls war die L694 für gut eine Stunde gesperrt.