Ziemlich laut dürfte es am morgigen Donnerstag um Punkt 10:00 Uhr in ganz NRW werden: der erste landesweite Warntag steht vor der Tür. An diesem werden zeitgleich in allen Kommunen die örtlichen Warnkonzepte getestet – so auch in Meinerzhagen.

Die Bevölkerung NRWs sensibilisieren – das ist das Ziel, welches das Ministerium des Innern des Landes NRW mit dem Warntag erreichen will. Deshalb heulen morgen alle 14 im Stadtgebiet befindlichen Sirenen auf, die Warn-App “NINA” wird zentral angesprochen, und auch Durchsageeinrichtungen mittels Lautsprechern an Einsatzfahrzeugen werden erprobt.

Künftig soll der Warntag an jedem ersten Donnerstag im September stattfinden um Hinweise über das richtige Verhalten in Unglücksfällen – seien es Unwetter, Brände usw. – zu verbreiten.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger finden weitergehende Informationen auf der Homepage des IM NRW unter https://www.im.nrw/themen/gefahrenabwehr/warnung-und-sirenen/warntag-nrw-was-ist-das .

Selbstverständlich steht Ihnen auch Ihre Feuerwehr Meinerzhagen bei Fragen gern zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach an – wir reagieren gern. Nicht nur auf Sirenen…